20 11 2011    GUFFERT     2195m

Gleichgültig von welchem Gipfel der Bayerischen Voralpen man in in die Ferne schaut: Eine Landmarke ist stets der Guffert. Trotz seiner Kletterstellen im 1. Schwierigkeitsgrad am Gipfelaufbau ist dieser respekteinflößende Felsklotz keine schwierige Aufgabe. Am Gipfel des Gufferts wird man schließlich von einem fantastischen Ausblick erwartet. Es ist dieses spezielle Panorama zwischen der Ebene und den höchsten Gipfeln der Ostalpen der diesem Ort zu seiner Einzigartigkeit verhilft: Es verschmilzt der Rundblick die intensiv bewirtschaftete Region um die Millionenstadt München im Norden mit den größten Naturereservaten der Alpen im Süden.

 

Am (auch zahlensymbolisch speziellen) Datum des 20. 11. 20 11 befestigten die Kunstnomaden Kaya und Andreas eine Auswahl von Fahnendrucken mit Friedensmotiven direkt am altehrwürdigen Gipfelkreuz.

Die Botschaft der Bilder möge so in die Welt getragen werden.

Dies zu einer Jahreszeit in der ohne den augenscheinlichen Klimawandel eine Besteigung ohne Winterausrüstung unmöglich wäre.

TEXT ARARAT         VIDEO ARARAT

KUNSTNOMADE

 Agentur für zeitgenössische Kunst

          - Contemporary Art -

 

  • Facebook Clean Grey