Siegfried Zimmermann,

 

begann als Autodidakt in den 80`er Jahren Bilder im A6 Format mit verschiedenen Techniken und Stilen zu malen, um in seinem Mikrokosmos die Fülle des Lebens darzustellen.

Seine sehr persönlichen „Aufzeichnungen“, hat er in eine Art bebildertem Tagebuch festgehalten.

Als Vertreter der "Outsider Art", hatte er zunächst nicht die Absicht, seine vielen Bilder einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Er malte „wie besessen“, zeichnete, collagierte, assemblierte und übermalte unterschiedlichste Motive des täglichen Lebens.

 

Er widmet sich universellen Themen, von den unterschiedlichsten Alltagssituationen bis hin zu aktuellen Zeitgeschehen.

 

Das Werk von Siegfried Zimmermann umfasst heute ca. 15.000 Arbeiten auf Papier im A6 Format.

 

Siegfried Zimmermann, geb.1950 in München, lebt und arbeitet in München-Schwabing.

 

 

Siegfried Zimmermann bei der Arbeit in seinem Münchner Atelier:

1/2

KUNSTNOMADE

 Agentur für zeitgenössische Kunst

          - Contemporary Art -

 

  • Facebook Clean Grey

© 2013 by kunstnomade